Was ist die gesetzliche Anforderung an die Unternehmen?

Manche Unternehmen wissen nicht, dass sie vom Gesetz zum 1. Mai 2015 über die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privat-wirtschaft und im öffentlichen Dienst betroffen sind. Es wird von ca. 3000 relevanten Unternehmen ausgegangen die dem Gesetz unterliegen.

Dieses Gesetz betrifft die Gesellschaftsformen AG, KGaA, SE, GmbH, eG und VVaG, die jetzt verbindliche Zielgrößen für den Vorstand, die Geschäftsführung und die zwei obersten Führungs-Ebenen darunter benennen müssen.

Mit dem FKi können schnell, übersichtlich und belegbar qualifizierte Reporting- und Zielgrößen für das Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe erstellt werden.

Im März 2017 hat die Bundesregierung die erste Erhebung über die Entwicklung des Frauen- und Männeranteils an Führungsebenen und in Gremien der Privatwirtschaft und des öffentlichen Dienstes fertiggestellt. Neben positiven Entwicklungen zu den Aufsichtsräten wird festgestellt, dass sich auf der Vorstandsebene und den oberen Führungsebenen zu wenig bewegt.

Höhere Anstrengungen und bessere Maßnahmen werden gefordert. Das eigene Unternehmen kritisch unter die Lupe zu nehmen und Entwicklungen zu messen, schafft Transparenz und Motivation und wird zum unternehmerischen Standard.

IF YOU CAN MEASURE IT. YOU CAN MANAGE IT.

 

Wer Top-Frauen in Top-Positionen haben will, braucht klare Indikatoren und ein unabhängiges Managementinstrument. Der FKi ist wissenschaftlich fundiert und basiert auf objektiven Zahlen, Daten und Fakten.

Seit über 5 Jahren können Unternehmen mit dem FKi das Thema Frauen in Führungspositionen besser und erfolgreicher managen.

Über 160 Unternehmen haben den Index bereits genutzt. Der Index:

  • Ermöglicht eine fundierte Beschreibung des IST-Zustands,
  • stellt ein umfassendes Dashboard zur Verfügung 
  • bietet eine Guideline für wirkungsvolle Maßnahmen,
  • schafft die Voraussetzungen, Ziele zu erreichen, und Fehlinvestitionen zu vermeiden,
  • bietet zudem Branchen- und Unternehmensübergreifenden Austausch.

Der Frauen-Karriere-Index ist das Management-Tool, um Frauenförderung klar zu messen und nachhaltig zu verbessern.

In der Entwicklungs-Phase und bei den ersten Auswertungen wurde der FKi durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Seit 2016 erfolgt unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin Manuela Schwesig die Auszeichnung der Unternehmen.

WAS HAT IHRE FIRMA DAVON?

Sie erhalten ein etabliertes, unabhängiges und über mehrere Jahre erprobtes sowie anerkanntes Reporting-Tool. Der FKi befähigt sie glaubwürdige Zielgrößen für die gesetzlichen Vorgaben und Erhebungen identifizieren und dokumentieren zu können.

Das Index-Modell erlaubt den beteiligten Unternehmen eigene Aktivitäten und Maßnahmen unternehmensspezifisch zu messen und zu beurteilen: Wo stehe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten?

Zudem wird eine Analyse im zeitlichen Verlauf möglich: Wie wirken meine Aktivitäten im Verlauf der Zeit? Was sind realistische Entwicklungen und Werte? Wo stehe ich im Vergleich zur Benchmark?

Die bereits enthaltenen Maßnahmen Vorschläge und strukturellen Erfahrungen aus den vorherigen Erhebungen werden Sie befähigen Ihre Anstrengungen zielgerichtet zu verfolgen und effizient zu steuern.

Moderne Unternehmen schaffen Rahmenbedingungen in den Frauen aufsteigen können, offene Strukturen gepflegt werden und Leistung und Agilität zu den Unternehmenswerten gehören. Mit dem FKi können Sie Ihr Employer Branding stärken.

WAS KOSTET DER FKI?

Der FKi ist nach Unternehmensgröße gestaffelt und die Unternehmen investieren
zuzgl. MwSt. pro Teilnahme an der Erhebung folgenden Betrag:

  • 4.800 EUR bis 5.000 Mitarbeiter
  • 6.800 EUR von 5.001 bis 10.000 Mitarbeitern
  • 7.500 EUR ab 10.001 Mitarbeitern
  • Bei interessierten Kleinunternehmen bis 1.000 Mitarbeiter kann eine individuelle Vereinbarung gefunden werden.

NEU: Sie haben die Wahl

Öffentliche Teilnahme: Sie wählen, ob Ihr Unternehmen im Index und bei der Veranstaltung im Februar 2018 bei Bloomberg öffentlich benannt wird.

Anonymisierte Teilnahme: Sie wählen, ob Ihr Unternehmen alle Aspekte des Index nutzt aber nicht öffentlich benannt wird.

WAS BEINHALTET DER FKI?

    • Den Fragebogen und dessen Auswertung durch das Marktforschungsinstitut unter Einhaltung aller notwendigen Richtlinien.
    • Die Aufbereitung in einem übersichtlichen Dashboard mit individueller Analyse, Erklärung und konkreten Handlungsempfehlungen.
    • Die Präsentation Ihres Unternehmens auf der FKi-Website, wodurch Ihr Unternehmen Modernität, Leistungsfähigkeit sowie Agilität bezeugt und nicht nur für Frauen nachweislich attraktiver wird.
    • Zwei Treffen pro Jahr im Kreis der teilnehmenden Unternehmen, um sich über Best Practise und die neuesten Entwicklungen auszutauschen.
    • Auszeichnung und Veranstaltung Februar 2018

SIE HABEN INTERESSE UND WÜNSCHEN EIN BERATUNGSGESPRÄCH?